Wo kann Shiatsu angewandt werden?



Shiatsu - Gesundheitsförderung - Bildungsarbeit - Lebenshilfe - Therapie - Spiritueller Weg


Gesundheitsförderung:
Shiatsu fördert Wohlbefinden, Lebensfreude und Leistungsvermögen. Ebenso unterstützt es Menschen in Veränderungsprozessen und initiiert Wachstum. Shiatsu ist ein Weg zu einer gelassenen, aktiven und gesunden Lebensgestaltung.

Bildungsarbeit:
Shiatsu ist gelebte Lebenskunde. Wissen und Erfahrung, Übungen und Anwendungen werden in Aus- und Weiterbildungen, Supervision und Übungsgruppen vermittelt, angeregt und begleitet.

Lebenshilfe:
Shiatsu hilft in eingeschränkten Lebenssituationen. Es unterstützt Menschen darin, sich, ihren Körper und ihre Lebenssituation zu tragen und anzunehmen.

Therapie/Therapiebegleitung:
Shiatsu hilft bei der Bewältigung psychischer und physischer Krisen. Auf der Basis ihres heilkundlichen, medizinischen und psychotherapeutischen Wissens behandeln ÄrztInnen und HeilpraktikerInnen ihre Patienten mit Shiatsu.

Spiritueller Weg:
Shiatsu bringt Menschen mit dem Fluss der Lebensenergie in Kontakt. In Verbindung mit dieser universellen Energie können sich Menschen als Teil eines großen Ganzen erleben und verstehen lernen.